Ekachakradas

 

 
lars beer mantrameditation


Mein Weg zum ganzheitlichen Therapeuten begann mit einer Reise nach
Indien, auf der Suche nach Wahrheit und dem Sinn des Lebens. Nach langen Auslandsaufenthalten lebte ich von 2006 bis 2012 als Mönch in einem hinduistischen Vaishnava Kloster in Indien und studierte
dort unter Anleitung meines spirituellen Meisters der mich in den Pfad des Bhakti Yoga (den Pfad der Hingabe) einweihte, die Veden
(ältesten Schriften der Menschheit) . Dort erhielt ich eine jahrelange fundierte Yoga und Meditationsausbildung(zertf. Yoga und Meditationslehrer). Als ich dann nach meiner Mönchszeit in die westliche Welt zurückkehrte erkannte ich das die Menschen hier mit vollkommenrsgearteten Problemen konfrontiert sind. In Mallorca arbeitete ich anfangs als Yoga und Meditationslehrer und kam dann durch die Führung der Umstände mit Tantra-Bewusste Liebe in Berührung und dort lernte ich die Kunst der Begegnung und das Spiel zwischen maskuliner und
femininer Kommunikation bei versch. Lehrern, einschließlich die Kunst der Tantramassage und absolvierte eine Ausbildung zum zert. Tantrasmasseur.
So schließt sich für mich der Kreis um eine Brücke zwischen Spiritualität und Intimität zu schlagen, um mehr Bewusstsein in unser Leben,
unsere Beziehungen und Partnerschaften zu bringen.

Ekachakradas
 
lars beer mantrameditation